· 

Aktuelle Corona-Lage

16.12.2020, 10:45

Liebe Eltern,

 

anbei erhalten Sie das Formular für die Notbetreuung am 07./08.01.2021, für die verschiedene Vorgaben gelten (wie am 21./22.12.2020):

  • Notbetreuung ist ohne Arbeitgeberbescheinigung möglich.
  • Zeitlicher Umfang: laut Stundenplan bzw. für 8-1-Kinder zum Ende der 6. Stunde/ für OGS-Kinder bis max. 16:00 Uhr.
  • Alltagsmasken werden von allen Kindern den ganzen Tag getragen und auf 1,5 m Abstand wird geachtet (ganztägige Maskenpflicht/bzw. Einhaltung der Abstandsregelungen).
  • Die Zusammensetzung der Notbetreuungsgruppen kann erst nach Eingang der Anmeldungen abschließend festgelegt werden. Es dürfen aber auch neue Gruppen (abweichend vom Klassenverband) gebildet werden. Teilnehmer*innen-Listen werden geführt.
  • Es findet kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler werden durch Lehrkräfte und Betreuungspersonal betreut.
  • Zur Mittagsverpflegung für OGS-Kinder erhalten Sie Informationen von den jeweiligen OGS-Leitungen. Diese können erst gemacht werden, wenn die Anmeldungen eingegangen sind.

Bitte überlegen Sie, ob Sie die Notbetreuung für Ihr Kind benötigen.

Wenn wir alle mit dem Angebot verantwortungsbewusst umgehen, können wir das Infektionsgeschehen reduzieren, aber auch für die Familien Notbetreuung anbieten, die diese benötigen.

 

Wenn Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte so schnell wie möglich, damit wir planen können.

 

Bei Fragen stehe ich zu Ihrer Verfügung

 

Herzliche Grüße

gez. Sandra Mittelmann

Download
Anmeldung zur Notbetreuung - 07+08.01.20
Adobe Acrobat Dokument 84.0 KB

13.12.2020, 22 Uhr

Liebe Eltern,

vielen Dank für die vielen Rückmeldung. Bitte haben Sie Verständnis, dass ich nicht auf jede am Wochenende geantwortet habe. Alle Angaben haben wir notiert und den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern sowie an die Betreuung weitergegeben. 

Alle weiteren Rückmeldungen werden wir auch noch einpflegen.

Morgen werden wir Ihnen die Informationen zum Arbeitsplan, ggf. Abholung der restlichen Sachen in der Schule, etc. weitergeben.

Herzliche Grüße

gez.

Sandra Mittelmann

13.12.2020, 20:20 Uhr

Heute Abend ist gegen 19:30 eine neue Schulmail erschienen. Leider kann ich Ihnen diese nicht verlinken, da sie noch nicht auf der Homepage des Minsiteriums ist. Nachtrag, 14.12.2020, 08:30: Die Schulmail ist online. 

Fazit: Die Regelungen von Freitag bleiben bestehen.

Präsenzunterricht bis Freitag. 

Die Eltern können ihr Kind von der Präsenzunterricht befreien lassen (das Kind wechselt ins Distanzlernen). Bitte nutzen Sie den Präsenzunterricht nur, wenn unbedingt nötig, um das Infektionsgeschehen zu reduzieren.

Wenn ein Kind einmal im Distanzlernen diese Woche ist, kann es nicht wieder in den Präsenzunterricht wechseln. 

 

 

11.12.2020, 15:25 Uhr

Download
Info-Schreiben zur Schulmail
2020_12_11_Info-Brief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.5 KB

 

Liebe Eltern,

 

anbei erhalten Sie die Informationen der heutigen Schulmail.

 

Für die kommende Woche (14. bis 18.12.2020) ist die Präsenzpflicht ausgesetzt. Das heißt: Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind in die Schule kommt oder Zuhause im Lernen auf Distanz lernt.

 

Bitte teilen Sie uns (am besten per Email, siehe unten) mit, ob und ab wann Ihr Kind Zuhause lernt.

 

Bitte beachten Sie, dass ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Distanz- und Präsenzunterricht nicht möglich ist.

 

Wenn Sie die Möglichkeit haben, bitten wir darum, das Distanzlernens zu nutzen, um das Infektionsgeschehen einzudämmen.

 

Für die kommende Woche erhalten alle Kinder einen Wochenplan. Dieser wird auf Grund des Zeitpunkts der Schulmail wahrscheinlich erst am Dienstag auf den Homepages sein bzw. über die Emailverteiler geschickt werden. Falls Zuhause kein Drucker vorhanden bzw. der Abruf der Materialien im Internet nicht möglich ist, teilen Sie uns das bitte mit. Dafür haben wir Lösungen.

 

Machen Sie sich bitte keine Gedanken, dass Ihr Kind im Distanzlernen etwas verpassen könnte. Wir werden im Präsenzunterricht genau den gleichen Wochenplan wie im Distanzlernen bearbeiten. Lernzielkontrollen werden wir nicht schreiben.

 

Im Januar 2021 wird die Schule nicht wie geplant starten. Am 07. und 08. 01.2021 wird Notbetreuung stattfinden. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für den 21./22.12.2020. Ein Formular werden wir Ihnen im Laufe der kommenden Woche zur Verfügung stellen.

 

Außerdem werden wir Sie in der kommenden Woche zur Ferienbetreuung der OGS informieren.

 

Bitte nutzen Sie diese Emailadressen, entsprechend der Schule Ihres Kindes.

 

GSV St. Antonius:              r.balling a gsv-sanktantonius.de 

 

Ökumen. GSV                   114935 a schule.nrw.de

 

GSV Nikolausschule          schulleitung a  gsvnikolausschule.de

 

Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund!

 

Gesegnete Weihnachten und einen guten Übergang in ein hoffentlich einfacheres 2021.

 

Herzliche Grüße

 

 

 

gez.                                       gez.                           gez.

 

R. Balling                              A. M. Klein                S. Mittelmann

 

GSV St. Antonius                Ökum. GSV             GSV Nikolausschule Wipperfürth

 

11.12.2020, 13:35 Uhr

Liebe Eltern, 

die entsprechende Schulmail ist da. Leider ist die Homepage des MSB NRW überlastet, so dass ich Ihnen den Text nicht verlinken kann. Nachtrag 14:57 Uhr: Verlinkung ist wieder möglich. Schulmail

Alle wichtigen Aussagen werde ich in einem Brief zusammenfassen. 

Herzliche Grüße

gez. 

Sandra Mittelmann

11.12.2020, 13:00 Uhr

Liebe Eltern, 

vielleicht haben Sie es der Presse entnommen. Der WDR berichtet von der heutigen Pressekonferenz des Ministerpräsidenten Armin Laschet. 

Die Präsenzpflicht in Schulen sei ab Montag, 14.12.2020, aufgehoben. 

Sobald wir dazu Informationen des Ministeriums für Schule und Bildung haben, werden wir Sie informieren. 

Herzliche Grüße

gez. 

Sandra Mittelmann