· 

Umgang mit Erkrankungen

Liebe Eltern,

das Schuljahr ist unter "Pandemie-Bedingungen" nun angelaufen. Der Sommer neigt sich langsam dem Ende zu, der Herbst und damit das feuchtere Wetter beginnt.

Viele Fragen erreichen uns bezüglich des Umgangs mit Schnupfen und Erkältungssymptomen. Ein Schaubild des Schulministeriums erklärt das Vorgehen.

Quelle:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung_Kind_Schaubild.pdf

"Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krank zu melden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen."

Sollten Symptome in der Schule auftreten, werden wir Sie kontaktieren und das Kind abholen lassen.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an mich.

Des Weiteren bitte ich Sie, dass Ihr Kind warm genug angezogen ist (am besten im "Zwiebellook"). Durch das regelmäßige Lüften könnte ein dickerer Pullover notwendig sein.

Vielen Dank

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

 gez. S. Mittelmann